Stadt Wels als "Vorbildlicher Lehrbetrieb" ausgezeichnet

Merken
Stadt Wels als "Vorbildlicher Lehrbetrieb" ausgezeichnet

Die bei der Stadt Wels angebotenen Lehrberufe reichen vom Veranstaltungstechniker über Tierpfleger, Gärtner und Koch bis zu Straßenerhaltungsfachmann und Verwaltungsassistenten. Insgesamt bildet die Stadtverwaltung jährlich zwischen zehn und 15 Lehrlinge aus. Duale Ausbildung wird bei der Stadt Wels seit dem Jahr 1997 gelebt. So konnten bereits mehr als 170 junge Menschen in einem Lehrberuf ausgebildet, und auch für die Stadt Wels als Fachkräfte qualifiziert werden.

Die Stadt Wels bietet exzellente Ausbildungsmöglichkeiten und viele Anreize für junge Menschen. Mit der im heurigen Frühjahr präsentierten Lehrlingsoffensive wurde beispielsweise die Lehrlingsentschädigung um 20 bis 30 Prozent erhöht. Weiters wurde ein Belohnungssystem mit unterschiedlichen Angeboten eingeführt. Mit der Präsentation in Schulen und bei Berufsinformationsmessen tritt die Stadt Wels außerdem verstärkt als Lehrbetrieb auf.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Arnela Miskic sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Glimpflich endetete Samstagvormittag ein Verkehrsunfall in einem Waldstück nahe Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land).

Auto prallt in einem Waldstück bei Weißkirchen an der Traun gegen Bäume

Während gestern in der Stadthalle der Welser Gemeinderat tagte, hat in der Fußgängerzone die Welser Initiative gegen Faschismus (ANTIFA) eine Protestaktion gestartet. Sie verhüllte die Venus-Statue und brachte ein Schild mit der Aufschrift “Wels braucht keine braune Venus!” an. Kürzlich hatte ein Gutachten der Linzer Zeitgeschichteprofessorin Birgit Kirchmayr bestätigt, dass die Statue NS-belastet ist. Weshalb die Initiative eine Entfernung fordert.

Welser Antifa verhüllte Venus-Statue

2016 gestartet – sollen bis Jahresende die Hälfte aller Welser Park neu gestaltet sein. In den nächsten sechs bis acht Jahren soll der Rest folgen. Dazu werden 770.000 Euro in neue Anlagen investiert.

Masterplan Parkanlagen - 770.000 Euro für neue Anlagen

Vier Feuerwehren standen am späten Montagabend bei einem Brand in einem Wohnhaus in Neukirchen bei Lambach (Bezirk Wels-Land) im Einsatz. Eine Person wurde ins Klinikum eingeliefert.

Vier Feuerwehren bei Brand in einem Wohnhaus in Neukirchen bei Lambach im Einsatz