Ukraine - Polizei in OÖ erfasste bisher 2.000 Flüchtlinge

Merken
Ukraine - Polizei in OÖ erfasste bisher 2.000 Flüchtlinge

2.000 ukrainische Flüchtlinge sind bisher in Oberösterreich von der Polizei erfasst worden, so die Zahlen der Exekutive nach der ersten Woche. Um die Wartezeiten für die Registrierung zu verkürzen, wurde in Oberösterreich ein Ticketsystem mit Uhrzeiten eingeführt. Zudem bestehe laut Polizeisprecher David Furtner inzwischen die Möglichkeit einer telefonischen Voranmeldung durch die Helfer.

Aktuell verfüge die Polizei in Oberösterreich über vier Erfassungsgeräte. Eines ist in Wels in der Messehalle, zwei im ehemaligen Postverteilerzentrum beim Hauptbahnhof. Das vierte befindet sich in der Polizeiinspektion am Bahnhof, an die sich aber
ausschließlich Personen mit telefonischer Voranmeldung (Tel: 059 133 40 40 40) wenden können.

An den anderen Stellen arbeite man mit dem Ticketsystem, um mit der Vergabe eines Termins eine möglichst rasche Abwicklung zu
erreichen. In Linz sind diese Tickets bereits bei der Ankunft am Hauptbahnhof erhältlich. In Wels an der Messehalle. Vor allem dort
hatte es vergangene Woche vereinzelt Beschwerden von ehrenamtlichen Begleitern gegeben, dass sie mit den Flüchtlingen Stunden hätten
warten müssen. “Wir arbeiten ständig an der Optimierung”, versicherte Furtner. Grundsätzlich laufe die Zusammenarbeit mit den
Helfern und Geflüchteten “ausgesprochen gut und diszipliniert”.

Je nachdem wie alt die Reisepässe der Ukrainer – hauptsächlich Frauen und Kinder – sind, dauere die Erfassung zwischen zehn (mit
biometrischem Dokument) und 20 Minuten. Die Tageskapazität betrage derzeit 400. Vom Innenministerium sei zugesichert worden, dass noch
in dieser Woche die oö. Polizei weitere Erfassungeräte erhalte. Dann soll ein weiterer Standort eröffnet werden, an dem sich die
Flüchtlinge erfassen lassen können.

Foto (c) LPD OÖ

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr wurde Montagabend zu einem Brandverdacht in einem Lebensmittelmarkt in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Brand einer Kühlvitrine in einem Lebensmittelmarkt in Thalheim bei Wels

Ein großer quer im Mühlbach liegender Ast hat Montagvormittag einen Einsatz der Feuerwehr in Wels-Lichtenegg ausgelöst.

Ast staute Wasser des Mühlbachs in Wels-Lichtenegg auf

Nachdem die Eröffnungs aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste – nehmen wir sie mit auf eine ganz besondere Führung durch das neue Stadttheater Greif.

In Wels-Vogelweide ist Dienstagfrüh ein PKW gegen eine Fußgängerampel geprallt. Das Unfallauto hat der Lenker dann mit Hilfe einer zweiten Person wieder flott gemacht, die Polizei wurde aber nicht informiert.

Auto nach Unfall mit Fußgängerampel in Wels-Vogelweide wieder flott gemacht und geflüchtet

Die Polizei hat in der Nacht auf Montag in Wels einen Taxilenker mit einer geladenen Waffe im Fußraum, Suchtgift und einem zuvor bereits drei Mal abgeschoben Serben gestoppt.

Polizei stoppt in Wels Taxilenker mit geladener Schusswaffe, Suchtgift und gesuchtem Fahrgast

Ein schwerer LKW-Unfall auf der Welser Autobahn bei Wels hat Donnerstagvormittag nicht nur größeren Sachschaden angerichtet, sondern auch für erhebliche Behinderungen und einen längeren Stau gesorgt.

Schwerer LKW-Unfall auf Welser Autobahn bei Wels sorgt für erheblichen Stau