Kalender: Bilder aus dem Stadtarchiv Wels 2020

Merken
Kalender: Bilder aus dem Stadtarchiv Wels 2020

Wir haben einen 🎁-Tipp fĂŒr Nikolaus, Weihnachten oder einfach so! FĂŒr liebe Freunde, Familie, Arbeitskollegen oder fĂŒr einen selbst!

Teilen auf:
Kommentare:
  1. anja strasser sagt:

    Tolle idee

  2. Jörg Panagger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das wird ein hitziger Abend! Hinter diesen „romantischen Rebellen“ verbergen sich komplizierte Geschichten, die in vier LĂ€ndern – Österreich, Deutschland, dem Iran und Tansania – begannen. Ihr Album „Believe Us“ ist „eine Art Konzeptalbum zum Thema SelbstermĂ€chtigung“, das sich mit Themen wie „Immigration, Flucht, Xenophobie aber auch mit Gender Equality und der Überwindung unnĂŒtzer Bretter vor dem Kopf“ befasst. Bestens! Und: Zu diesem Konzept lĂ€sst es sich hervorragend tanzen. Sogar/vor allem im Sitzen!! Die Texte von Lions, Believe Us, Stop This War, Joy: Große Worte, gelassen ausgesprochen; ein Merkmal der sich gleichzeitig aber nie zu ernst nehmenden Band, die „regelmĂ€ĂŸig Indie-Clubs landauf-landab erst ausverkauft und danach mit Hilfe von Sex, Style, Funk und hooklastigem Rock’n‘Roll abmontiert“. Von uns aus gern, bring it!

EVENT-TIPP
Merken

At Pavillon

zum Beitrag

Die Nacht der Musicals ist bekannt fĂŒr ihre Programm VielfĂ€ltigkeit und Klassiker!

Jedes Land, jede Region hat eigene volksmusikalische Spielarten. Volksmusik, gehört zum kulturellen Grundbestand eines jeden Volkes und wird mit regional typischen Instrumenten gespielt und meist im heimischen Dialekt gesungen. So auch beim Volksmusikabend beim Kupetzius.

Wenn man eine AuffĂŒhrung des Musicalvereins Marchtrenk besucht stellt man sich schon auf einen sehr unterhaltsamen Abend ein. Schließlich werden schon seit ein paar Jahren hervorragende StĂŒcke produziert und aufgefĂŒhrt. Dieses Jahr kam „Irrsinn – ein ganz (ab)normales Musical“ von Daniel Leitner zur AuffĂŒhrung. Gemeinsam mit der sechzehnjĂ€hrigen Marie geht man auf eine surreale Reise in die Stadt Frohsinn, wo Alles etwas anders ablĂ€uft als man es gewohnt ist.

Ein unterhaltsamer Abend

EndgĂŒltiges Aus fĂŒr den Welser Arkadenhof Kultursommer nicht nur fĂŒr heuer, sondern fĂŒr immer.

Adieu WAKS - Danke das war’s!

Es ist soweit! Das druckfrische WAKS 2020 Programm-Magazin ist da und liegt zur freien Entnahme auf z.B.@ Eissalon Costantin, Stadtplatz 53 / BĂŒroprofi Skribo GmbH Fil. Joh. Haas , Stadtplatz 34 / Wels-Info, Stadtplatz 44 / Schmuckatelier Machwerk, Stadtplatz 24 / Sparkasse, Ringstraße 27 / Klaus Gmeiner Augenoptik, Ringstraße 18 / Copy Service Lorenz, Roseggerstraße 11 / Buchhandlung Friedhuber od. Hermann’s, Dragonerstraße 6 | Coverfoto: © Johann Wimmer W+KPhoto

WAKS
Merken

WAKS

zum Beitrag