Karl-Valentin-Immer die Erotik von den Weibern

Merken

Loriot, Helge Schneider, Gerhard Polt – sie alle wurden von einem Mann geprägt. Karl Valentin. Was nur wenige wissen – auch bei den Frauen war er äußerst erfolgreich. Und das obwohl er nicht unbedingt ein Gentleman war. Immer die Erotik von den Weibern – heißt eine seiner Textsammlungen. Und an diese wagte sich jetzt auch die Kleine Welser Bühne.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Bernhard Humer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Es war eine wahre Hitzeschlacht. Trotz der fehlenden Caddies die die Sonnenschirme halten war die 6.Golf Wirtschafts Trophy wieder ausgebucht. Nach einem hitzigen Turnier bei 36 kehrte man schlussendlich im 18.Loch ein. Und wir waren natürlich mit dabei.

Ein historischer Blick 👀 auf unser Rathaus 🏫 Die Ursprünge des Rathauses der Stadt Wels gehen bis auf das Jahr 1️⃣4️⃣4️⃣7️⃣ zurück. Zu dieser Zeit waren in den dortigen Bürgerhäusern die Verwaltung und Rechtssprechung angesiedelt. Ab 1️⃣7️⃣3️⃣8️⃣ erfolgte ein grundlegender Umbau im Barocken Stil. Als Wels im Jahr 1️⃣9️⃣6️⃣4️⃣ zur Statutarstadt wurde, erhielt auch die Fassade einen neuen Glanz und das Rathaus erstrahlt seither in schönbrunnergelber 💛 Farbe. Heute zählen die Hausnummern Stadtplatz 1 bis 4 zum Rathaus der Stadt Wels. Ab Montag, 26.04.2021 wird die Fassade ein weiteres Mal professionell restauriert 😊 Ihr wollt mehr zur Geschichte und zu Sanierung des Rathauses wissen? Hier geht’s weiter 👉 https://www.wels.gv.at/news/detail/wels-saniert-rathausfassade/

Hirstorisches Wels

Einen nicht gerade kleinen Kreisverkehr hat in der Nacht auf Samstag eine Alkolenkerin in Wels-Vogelweide übersehen und krachte mit ihrem Auto gegen die Stützmauer.

"Kreisverkehr übersehen": Alkolenkerin kracht in Wels-Vogelweide gegen Stützmauer des Kreisverkehrs

In einem Hotel in Wels-Pernau hat am späten Donnerstagabend aus bisher unbekannten Gründen ein vorerst unbekannter Alarm ausgelöst. Feuerwehr und Polizei standen im Einsatz.

Einsatzkräfte zu vorerst unklarem Alarm bei einem Hotel in Wels-Pernau alarmiert

Der Marchtrenker Felix Großschartner nimmt gerade bei der größten Sportveranstaltung der Welt teil – der Tour de France. Seine früheren Teamkollegen hingegen bestreiten Rennen in Österreich. Wie Corona-Vorschriften und Reisewarnungen den Radsport beeinflussen und wie es für Riccardo Zoidl und das Team Felbermayr Simplon Wels weitergeht, erfahren Sie jetzt.