Konzert | ROCKSTORY |Alter Schlachthof - 18.10.2019

Merken
Konzert | ROCKSTORY | John Josef Bogl Band
ROCKSTORY bringt die Geschichte der Rockmusik auf die Bühne!
“Wir erzählen die Geschichte der Rockmusik beginnend in den 50igern bis heute.” Erzählt wird die Geschichte der Rockmusik. Von den frühen Anfängen bis zur Gegenwart . Die Live-Band: Schlagzeug, Bass, Gitarren, Keyboards und dreistimmiger Bläsersatz. Lead- und Satzgesang. Eine Sprecherin führt durch die Musik- und Zeitgeschichte.
Die Rockstory. 100prozentig zum Abshaken und Mitrocken

50 iger Jahre: RocknRoll
60 iger Jahre: Beat- und Hippie Musik
70 iger Jahre: Classic Rock
80 iger Jahre: Die Stadion Rocker
90 iger Jahre: Grunge Rock
2000 Jahre: Punk, Retro Rock
… Medleys aus jedem Jahrzehnt

Der Support kommt von der John Josef Bogl Band! Blues Rock jetzt als Energy-Drink! Es ist nicht schwer eine Band zusammenzustellen und Menschen mit Drums, Gitarren, Keyboards, Harps sowie mit weiblichen Stimmen zu beschallen.
Der legendäre John Josef Bogl hat eine Band von A wie ABBA und Allman Brothers bis Z wie ZZ Top und Frank Zappa zusammengebracht und übt im Livebetrieb somit massiv positive Impressionen auf Herz, Hirn, Bein und Lauscher aus!

Barbara Münch – Vox; John Lorenzi – Bass; Andreas Szelegovitz – Drums; Gernot Traxler – Keys; John Josef Bogl – Git

Freitag, 18.10.2019 –Alter Schlachthof Wels

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Birgit Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Tag des offenen Atheliers bei Beatrix Durstmüller. Sie zeigt im Galeriehaus ihre Werke.

Art Kalligraphie

Punk, Rock, Regen, Austropop und viele Discohits. Das Musikfestiwels machte seinem Namen wieder alle Ehre. Mit dabei Middle of the Road, ein Kult-Drummer und die Welser-Band Krautschädl die sich langsam von ihren Bands verabschiedet.

Marlen Schachinger mit ihrer Auftaktlesung  im Boutiquehotel Hauser.

Startlesung der Stadtschreiberin

Mit der Konzertreihe “Schubertiade” konnten in der diesjährigen Saison 650€ lukriert werden die nun an die Lebenshilfe OÖ Werkstätte Wels übergeben wurden. In der kommenden Saison wird ein gehörloser Musiker unterstützt.

650€ für die Lebenshilfe OÖ Werkstätte Wels

“Dabei ist alles nüchtern betrachtet ganz einfach: Stefan Haslinger steht dem Bürgermeister der Stadt Wels nicht zu Gesicht, trotz aller Bekenntnisse zu seinen unbestreitbaren Talenten und Leistungen.” Peter Ederle vom Kulturverein Waschaecht Wels räumt auf. In einem Leserbrief zum Thema “neuer welser Kultumanager”. Was sagst Du dazu? Text im Anhang 😉

Bürgerlicher Unmut

Fast eine Auferstehungsgeschichte … am 18.Februar um 20:00 im Alten Schlachthof Wels. Der sanfte, niemals aggressive, dennoch zupackend kraftvolle Saxofon-Sound erinnert ganz gewollt an den unvergesslichen Paul Desmond, der diese Musizierweise von den 50er- bis Ende der 70er-Jahre um den ganzen Erdball getragen hat. Auch wenn der Name des Quartetts nochmal eindeutig auf sein Vorbild hinweist, gelingt es den Vieren, vorbei am direkten Plagiat dennoch Eigenständigkeit zu beweisen imstande sind www.puredesmond.com

Pure Desmond
EVENT-TIPP
Merken

Pure Desmond

zum Beitrag