Neuer Aufschwung: Plattform Marchtrenker Wirtschaft startet ein projektreiches Jahr 2020

Merken
Neuer Aufschwung: Plattform Marchtrenker Wirtschaft startet ein projektreiches Jahr 2020

Branchenübergreifend vertritt die Plattform Marchtrenker Wirtschaft als unabhängiger Wirtschaftsverein mittlerweile fast 60 Unternehmen aus Marchtrenk (und Umgebung) und bietet seinen Mitgliedern nützliche Benefits wie Workshops, Stammtische und exklusive Werbevorteile. Im vergangen Jahr durfte man einige bedeutende Neumitglieder wie die Firmen TGW Logistics Group GmbH und Eisberg im Verein willkommen heißen. Als vitaler Wirtschaftsstandort wächst die Stadtgemeinde Marchtrenk stetig. Somit werden auch die Aufgaben und Herausforderungen für die Interessenvertretung der hiesigen Wirtschaftstreibenden vielseitiger und komplexer. Daher hat das Vorstandsteam der Plattform wieder viele Projekte und Initiativen zur Förderung der regionalen Betriebe und zur weiteren Attraktivierung des Wirtschaftsstandortes für 2020 auf der Agenda. Neben informativen Netzwerktreffen und Betriebsbesichtigungen sind verschiedene Promotion-Aktionen und Veranstaltungen wie der traditionelle Leopoldimarkt, der ein gesellschaftliches Highlight in der Stadt darstellt, geplant. Auch der „Marchtrenker Zehner“, das von der Plattform Marchtrenker Wirtschaft etablierte Geschenks- und Zahlungsmittel, soll in diesem Jahr einen neuen Aufschwung erfahren – ganz nach dem Motto: „Fahr nicht fort, kauf im Ort!“

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Radek Novak sagt:

    👍

  2. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    👍

  3. Christl Karlsberger sagt:

    👍

  4. Manuela Rittenschober sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Nationalratswahl ist Geschichte. Und während auf Bundeseben jetzt die Koalitionsverhandlungen starten. Müssen einige Welser die Koffer packen. Denn für sie geht es ab nach Wien. Welche Welser Vertreter den Einzug in den Nationalrat geschafft haben?

WT1-Talk - Thalheimer zieht in den Nationalrat

Ein äußerst ungewöhnlicher Einsatz beschäftigte die Einsatzkräfte von Rettung und Feuerwehr in der Nacht auf Freitag in Wels-Vogelweide.

Nächtlicher Einsatz für Rettung und Feuerwehr in Wels-Vogelweide weil Ring am Finger feststeckt

Jubelstimmung bei der ÖVP und den Grünen. Enttäuschung bei der FPÖ und der SPÖ. Die Nationalratswahl ist geschlagen. Und der Gewinner, das ist die ÖVP mit Sebastian Kurz. Mit knapp 37 Prozent der Stimmen fährt er ein Rekordergebnis ein. Und verweist mit einem Vorsprung von 15 Prozent die SPÖ auf Platz zwei – die ihr historisch schlechtestes Ergebnis bei einer Bundeswahl verbucht. Wir haben die Welser Reaktionen auf das Ergebnis eingefangen.

Nationalratswahl 2019 - Reaktionen aus Wels

Um die Frage, ob es genug SARS-CoV-2-Testmöglichkeiten und Schutzausrüstung für das Gesundheitspersonal gibt, ging es bei der ORF2-TV-Sendung “Im Zentrum”. Laut Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) sowie OÖ Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) werden die Kapazitäten ausgebaut. Kritische Produkte sollten wieder vermehrt in Österreich produziert werden. “Wir sind alle von dieser Krankheit überrascht worden. Vorbereitet war die ganze Welt nicht. Es ist eine Ausnahmesituation, wie es sie unsere Generation noch nicht gesehen hat“, erklärte Stelzer, derzeit auch Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz, und verwies darauf, dass man die Maßnahmen zur Beherrschung der Covid-19-Erkrankungen und zur Bewältigung der damit verbundenen Probleme ständig weiter entwickle.

Testkapazitäten werden ausgebaut

Die Einsatzkräfte standen Freitagfrüh bei einem verunfallten Traktor samt Tiertransportanhänger in Fischlham (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Schwierige Bergung eines verunfallten Schweinetransporters in Fischlham

Das Jahr ist noch so jung und trotzdem bereiten wir uns schon auf einen der sportliche Höhepunkte des Jahres vor. Denn am 2.Februar wird der Super Bowl ausgetragen – das weltweit spektakulärste Sportevent. Und das sieht man sich am besten live an – auf einer großen Leinwand mit amerikanischen Snacks.