Nikolaus zu Gast im max.center!

Merken
Nikolaus zu Gast im max.center!

Für Freitag, 6. Dezember hat sich mit dem Nikolaus hoher Besuch im max.center Wels angekündigt. Von 16.00 bis 18.00 Uhr bringt der Bischof von Myra allen Kindern ein Nikolaussackerl mit Naschereien (solange der Vorrat reicht). Weiters besteht die Möglichkeit, ein Foto mit dem Nikolo zu machen.
Handy oder Kamera bitte nicht vergessen!

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Sophie Salhofer sagt:

    🎅 🥜

  2. Manfred Mayr sagt:

    Und ich war nicht dort 😪

  3. Manuela Rittenschober sagt:

    🎅

  4. Arnela Miskic sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In OÖ wird es wie in Salzburg ab Montag einen allgemeinen Lockdown geben. Handel – mit Ausnahme des täglichen Bedarfs -, Gastronomie und Hotellerie werden geschlossen, Take-away und ClickCollect bleiben erlaubt. Die Schulen bleiben offiziell offen, aber man wird teilweise ins Distance Learning gehen und Eltern werden gebeten, Kinder zu Hause zu lassen. Es werde aber Betreuung für jene geben, die diese bauchen, präsentierte LH Thomas Stelzer (ÖVP) Donnerstagabend Details.

Lockdown in OÖ vorerst bis 17. Dezember

Ein Triagezelt des Roten Kreuzes vor dem Klinikum Wels hielt den Sturmböen einer Kaltfront in der Nacht auf Freitag nicht mehr stand. Feuerwehr und Rettungsdienst standen im Einsatz.

Stürmischer Wetterumschwung demontiert Covid-19-Triagezelt vor Klinikum in Wels-Neustadt

2025 ist der Ofen aus. Ja das hört und liest man des Öfteren in den Medien. Dabei geht es um das Thema Ölheizung. Denn wenn es nach Gewssler und der Politik geht, soll diese Heizmethode sobald als möglich verschwinden. Doch ein Umstieg ist oftmals nicht so einfach und aus verschiedenen Gründen auch gar nicht möglich.

Leider keine Rettung mehr gab es Freitagvormittag für ein Pferd, das auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) in einen Brunnen gestürzt ist.

Pferd konnte nach Sturz in einen Brunnenschacht in Gunskirchen nur mehr tot geborgen werden

Ein Auto ist Samstagfrüh nach einem Verkehrsunfall mit vermutlich zwei parkenden Autos in Wels-Innenstadt zur Seite umgekippt. Die Feuerwehr musste eine Person aus dem Fahrzeug befreien.

Menschenrettung: Auto bei Verkehrsunfall in Wels-Innenstadt auf die Seite gekippt

Wer in den letzten Tagen der Welser Innenstadt einen Besuch abgestattet hat – wird sie vielleicht nicht wiedererkannt haben. Denn dort wo seit Jahrzehnten die Busdrehscheibe war – am Kaiser-Josef-Platz – ist plötzlich nichts mehr. Die Neugestaltung des Platzes hat begonnen – und dafür wurde als erstes die Drehscheibe abgerissen.