Kalender<

Tag gegen Armut: Soziales Wohnservice Wels ermöglicht betroffenen Menschen Chancen

Merken
Tag gegen Armut: Soziales Wohnservice Wels ermöglicht betroffenen Menschen Chancen

Der „Internationale Tag für die Beseitigung der Armut” am 17. Oktober stellt Tabuthemen wie Armut, Not und Obdachlosigkeit in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit. Verschiedene Organisationen und Sozialeinrichtungen wie das Soziale Wohnservice Wels setzen dazu klare Statements und stehen vor allem der nahenden Umsetzung des ursprünglichen Regierungsbeschlusses „Sozialhilfe Neu“ äußerst kritisch gegenüber.

„Die bisherige Mindestsicherung sollte Existenzen sichern und die Chance ermöglichen langfristig wieder auf die Beine zu kommen. Die ‚Sozialhilfe Neu’, die noch von der vergangenen Bundesregierung beschlossen wurde, treibt mehr Menschen in die Armut, verfestigt diese und nimmt insbesondere Kindern die Zukunftschancen“, schlägt Petra Wimmer, die Vorstandsvorsitzende des SWS Wels, Alarm. Bisher galt der Grundsatz, mit der Mindestsicherung ein Mindestmaß an sozialer Absicherung zu gewährleisten und damit ein langfristiges Abdriften in die Armut zu verhindern. Mit der Einführung von der „Sozialhilfe Neu“, die drastische Kürzungen vorsieht, passiere allerdings eine Abkehr vom Ziel der Armutsbekämpfung, ist Wimmer überzeugt: „Rund 70.000 Kinder sind von den Kürzungen besonders hart betroffen, wenn man bedenkt, dass ab dem dritten Kind die monatliche Leistung nur 44 Euro beträgt. Die Einführung eines „Arbeitsmarktqualifizierungsbonus“ sieht vor, dass Sozialhilfebezieherinnen rund 300 Euro abgezogen werden, solange keine Vermittelbarkeit am Arbeitsmarkt gegeben ist. Offen bleibt bei dieser Regelung wie die Betroffenen die Kosten für das tägliche Leben decken sollen.“

Das Soziale Wohnservice Wels ist als Einrichtung zur Beratung und Betreuung von wohnungslosen Menschen tagtäglich mit dem Thema Armut und damit einhergehendem Leid konfrontiert. Darum macht sich die Arbeitsgemeinschaft um Geschäftsführerin Bettina Reichhold für die effektive Bekämpfung von Armut stark und ermöglicht Betroffenen mit ihren Angeboten neue Chancen für besseres Leben. „Das Soziale Wohnservice Wels betreut jedes Jahr ca. 1000 Menschen, die tatsächlich von Armut betroffen sind. Die Preise von Mietwohnungen sind seit 2012 um 14 % gestiegen. Daher verwundert es nicht, dass für viele Menschen die Kosten und Aufwände für Wohnen nur schwer zu bewältigen sind. Die größte Herausforderung, Mittel für Kautionen aufzustellen, ist meist eine unüberwindbare Hürde. Nun soll mit dem neuen Gesetz die Möglichkeit auf einmalige Hilfen in besonderen sozialen Notlagen fallen. Ein Anstieg der Wohnungslosigkeit ist vorprogrammiert und der Weg in die Obdachlosigkeit gebahnt“, so Reichhold.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Elke Mascherbauer sagt:

    Heute gibt es Fisch +Kartoffeln + Salat 🥗 lecker 😋

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Neues Jahr, neuer Anlauf – seit Jahren kämpft das Maxcenter Wels um einen Ausbau. Insgesamt 6000 Quadratmeter wünscht man sich dazu. Interessenten stehen Schlange. Doch von Stadt- und Landespolitik gab es zuletzt immer wieder ein Nein. Heuer aber erstmals mit einer kleinen Hintertür.

Glimpflich endete Donnerstagvormittag eine Kollision zwischen einem PKW und einem Triebwagen der Almtalbahn auf einem Bahnübergang in Sattledt (Bezirk Wels-Land).

Kollision zwischen PKW und Regionalzug auf Bahnübergang in Sattledt endet glimpflich

Weihnachtszeit ist auch Kekserlzeit. Egal ob Vanillekipferl, Linzeraugen oder Lebkuchen – jetzt ist Hochbetrieb in den Küchen. Und auch WT1 Redakteurin Chiara Holzhey hat sich gemeinsam mit Urbann-Konditormeister Mario Kinberger in die Backstube gewagt.

Ein Auto ist Dienstagmittag auf der Innkreisautobahn in Wels-Oberthan in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr stand bei den Löschmaßnahmen im Einsatz.

Auto auf der Innkreisautobahn in Wels-Oberthan in Flammen aufgegangen

In Lambach (Bezirk Wels-Land) ist es Freitagabend zu einem Brand in einem Mehrparteiengebäude im Ortszentrum gekommen. Die Feuerwehr stand im Einsatz.

Brandeinsatz in einem Mehrparteiengebäude in Lambach

Ein schwerer Verkehrsunfall Sonntagnachmittag in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) forderte ein Todesopfer und drei Verletzte gefordert.

Ein Toter und drei teils Schwerverletzte bei Verkehrsunfall in Buchkirchen

Spiele mit und sichere dir 1 von 2 Frühstück für zwei Personen im Wert von 29€ bei der Traditionskonditorei Urbann in Wels.

Gewinnspiel

2 x 1 Urbann-Frühstück für 2 Personen

Spiele mit und sichere dir 1 von 2 Frühstück für zwei Personen im Wert von 29€ bei der Traditionskonditorei Urbann in Wels.

zum Gewinnspiel

Mach mit und gewinne 2 Kinotickets inklusive Popcorn im Starmovie Wels!

Gewinnspiel

3 x 2 Kinotickets inklusive Popcorn

Mach mit und gewinne 2 Kinotickets inklusive Popcorn im Starmovie Wels!

zum Gewinnspiel
Mobilitätskonzept
Was ist dir beim Welser Verkehr wichtig?
0%
0%
0%
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
Jugendstudie
Gibt es in Wels genug Angebot für Jugendliche?
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner