KARL PLOBERGER

Merken
KARL PLOBERGER

Karl Ploberger entführte das Welldorado Publikum in die bunte Welt der Gärten. Die schönsten Fotos und Geschichten aus seinen jahrzehntelangen Gartenreisen nach England, Frankreich, Südafrika, etc.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    👍

  2. Sophie Salhofer sagt:

    👍🏻👍🏻👍🏻

  3. Florian Aichhorn sagt:

    (y)

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Heute von 14 bis 18 Uhr habt ihr die Möglichkeit von der Künstlerin Anna Maria Brandstätter direkt zu lernen. In einem Workshop werden wir mit Tusche und Feder arbeiten. Dabei wird auf jede/n Teilnehmer_in gezielt eingegangen und mit den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten experimentiert. Der Workshop richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene und kann ab 14 Jahren besucht werden. . “Die Zeichnung ist eine Art von Sprache, die es zu entdecken gilt. Wem das Thema zu groß erscheint, der kann sich mit einfachen Übungen mit Feder und Tusche annähern”, erklärt die Künstlerin.

Museum Angerlehener

SCHÖNWETTERBAR „FLAVOUR YARD“ ERÖFFNUNG 15.5., 16 Uhr – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – Bitte unterstützt die schl8hof-Kulturarbeit mit einem Solidaritätsbeitrag. Zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur benötigen wir Bareinnahmen, die uns seit zwei Monaten fehlen. Stichwort, das berühmte „Loch im Dach“, Personalkosten. Der Solidaritätsbeitrag funktioniert so: Wir schicken Euch den druckfrischen Seitl-Becher mit dem aktuellen 35-Jahre-Schl8hof-Wels Logo in eure vier Wände, und ihr trinkt zu Hause ein Seitl (Bier oder Hex, beides O.K., es können auch mehr sein) auf Euch und uns. Ihr behaltet den Becher und überweist € 5,- auf unser Konto. Auch das kann mehr sein, so Ihr möchtet. Per Post schicken wir Euch den oder die Becher (dann bitte plus Porto- und Versandkosten von € 2,50), oder aber Ihr holt ihn/sie Euch ab Freitag, 15. Mai selbst in unserer Schl8hof Schönwetter Bar ab. Oder wir beliefern Euch innerhalb von Wels/Thalheim mit dem Fahrrad, gratis Lieferservice natürlich! Betriebsverein Alter Schlachthof Wels AT77 2032 0321 0033 4609 Verwendungszeck: Spende Becher Schl8hof 35; Bitte die Adresse nicht vergessen! Danke den bezaubernden Models & Danke Euch für die Unterstützung! Wir hoffen, ab September wieder regelmäßig Veranstaltungen durchführen zu können. Und wie gesagt: Die Schl8hof-Schönwetter-Bar ist ab Freitag 15.5. ab 16 Uhr geöffnet. Momentan planen wir eine Öffnung für die Tage Donnerstag bis Sonntag. Bei Bedarf erweitern wir den Betrieb. Barchef Christoph freut sich jedenfalls auf Euer Kommen!

SCHL8HOF-SOLI-SEITL | 35 JAHRE SCHL8HOF

Familienfest in der Pfarre Vogelweide von Toni Knittel und seinem “Wasserwolpertinger”.

Bluatschink

Die gesamte Kunst- und Kulturszene in Marchtrenk und Umgebung ist von den Auswirkungen der aktuellen Situation stark betroffen. Denn „Social Distancing“ bedeutet keine Konzerte, Lesungen, Vernissagen, Vorträge etc. Darum bringt die neue Webplattform www.kreativesmarchtrenk.net das Marchtrenker Kulturprogramm direkt zu Ihnen nach Hause. Den Anfang macht dabei am kommenden Mittwoch, 8. April 2020, um 18:00 Uhr der Autor Marcus E. Levski mit einer Online-Lesung.

Kreatives Marchtrenk: Online-Lesung mit Marcus E. Levski

Am 20.August von 20:00-23:00 im WAKS. Krimi-Lesung mit Heidi Emfried Seelenlos. Skrupellos. Gnadenlos. Der ebenso impulsive wie erfolgreiche Wiener Unternehmer Mathieu Rassling ist es gewöhnt, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Radikale Veränderungen machen ihm keine Angst, weder in seinem Liebesleben noch beruflich. An einem Sommerabend ermordet in der Tiefgarage eines Hotels aufgefunden zu werden, gehörte allerdings nicht zu seinen Plänen. Chefinspektor Leo Lang und sein Team sehen sich mit dem facettenreichen Umfeld des Industriellen konfrontiert, aus dem sich manches Mordmotiv ableiten ließe, schließlich ist viel Geld im Spiel. Die minutiöse Auswertung der Spuren führt zunächst ohne Ergebnis zu Technikfreaks, Wiener Lokalpolitikern, einer Geliebten, Mitarbeitern der Firma und zu seiner Familie. Wenig hilfreich ist die Personalknappheit im Team, auch wenn Langs Vorgesetzter eine Soziologiestudentin als Praktikantin organisiert. Ihre Meinung: “Dieser ganze Fall ist ein Paradebeispiel für die Auswirkungen des Patriarchats!” Ob sie recht hat? Die Wahrheit, die Lang mit seinem Team schließlich ans Licht bringt, zeigt ihm die Grenzen seines Wirkens auf. Heidi Emfried, geboren 1956, wuchs in Rotterdam als Kind österreichischer Eltern zweisprachig auf. Nach einem Informatikstudium in Linz arbeitete sie bis zu ihrer Pensionierung Ende 2013 als IT-Expertin und IT-Leiterin. Mit ihrer schriftstellerischen Tätigkeit, in die ihr Interesse für fast alles – besonders für Entdeckungen der Wissenschaft – einfließt, erfüllt sie sich einen Jugendtraum. In Kooperation mit Skribo Joh. Haas Eintritt: freiwillige Spende / Der Reinerlös geht an das Kinderschutzzentrum Tandem

Des Träumers Verderben